Nachlese Montagsmagazin – aktuelles aus dem Stadtrat

Im aktuellen Magazin gab es zwei Gespräche zur Arbeit des Stadtrats. Beide haben unterschiedliche Schwerpunkte und kamen unabhängig voneinander zustande. Dennoch gibts eine kaum zu überhörende inhaltliche Klammer. Wer sie findet darf sie behalten 😉

Zuerst unterhielten wir uns mit Anke Wagner (CDU) und Anja Apel (Die Linke) über eine „Absichtserklärung von Mitgliedern des Dresdner Stadtrates“. Mit einer Art Selbstverpflichtung möchte eine Initiative von 15 Stadträtinnen aus verschiedenen Parteien eine „demokratische, wertschätzende und gewaltfreie Debattenkultur im Dresdner Stadtrat“ fördern.
In einem zweiten Gespräch erklärt Johannes Lichdi (Grüne), warum er die Grüne Fraktion verlässt. Da Michael Schmelich (auch Grüne) sich ebenfalls von da zurückzieht ist diese nun nur noch so groß wie die Fraktion der CDU. Damit büßt sie die Führungsrolle – die sie nach Ansicht des Befragten inhaltlich bisher sowieso nicht ausgefüllt hat – auch zahlenmäßig ein.

Wir sind gespannt, ob und wie sich nun Mehrheitsfindung und Politikstil im Kommunalparlament ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.