Workshops 2019

Aktuelle Termine

Brillenradios Löten (für Kinder und Jugendliche, 20,- Euro Materialkosten), 16. November, 10 bis 13 Uhr, coloRadio Seminarraum, mit Curetronic
Selbst einloggen und loslegen: Vergabe von Logins und Mail-Adressen, Einweisung in unsere Redaktionssysteme (CalCMS, WordPress, Wiki, Archiv, Freie-Radios.net), Dienstag, 19. November, 18:30 Uhr bis 20 Uhr, mit Roman
Reportage und Feature Teil 2, 23. November, 11 bis 14 Uhr
Interviewtraining, 24. November, 10 bis 14 Uhr, coloRadio-Seminarraum, mit Jenz Steiner
Löten für den Nikolaus, 5. Dezember, 11 Uhr, coloRadio-Seminarraum, mit Alwin

Wer selbst Radio macht, weiß, dass beim Senden in Sachen Qualität und Fachwissen oft noch reichlich Raum nach oben ist. Deshalb bietet coloRadio seinen Mitgliedern jedes Jahr ein umfangreiches Workshopprogramm mit journalistischen und technischen Kursen an. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Die erste Version unseres coloRadio-Workshop-Programms steht. Wenn Ihr noch Wünsche und Vorschläge habt, bringt sie mit ein. Wir haben auch in diesem Jahr wieder einige Dozierende gewinnen können, die professionell für andere Medien tätig sind.

Workshops zu Journalismus und Medienaktivismus

Ab drei angemeldeten Teilnehmerinnen finden die journalistischen Workshops statt. Melde Dich mit einem Klick auf den Dudle-Link oder einer E-Mail an jenz@coloradio.org an.

Regler hoch – On Air! Einführung in die Studiotechnik für die Generation 45+

Kennst Du diese Gedanken? „Ich machst schon seit Ewigkeiten Radio, aber irgendwie hat mich die technische Entwicklung überholt? Wie ging das jetzt mit den Interviews am Telefon und dem Audioschnitt mit Audacity? Wie lade ich meine Beiträge auf freie-radios.net hoch? Was sind das alles für Knöpfe am Mischpult, die ich sonst immer vermeide?
In diesem Workshop wird niemand im Regen stehen gelassen.
Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen, bis alle Arbeitsschritte sitzen und alle auf dem gleichen Wissensstand sind.

Mit Tim Thaler, Mittwoch, 18. September 2019 in den coloRadio-Studios.

Deine Anmeldung bis 15. September: https://dudle.inf.tu-dresden.de/Regler-hoch-On-Air/
Kosten: kostenlos
für alle

DAVE-Festival-Workshop: Radiotechnik für alle – Einführung in die Studiotechnik

Mischpulte, Mikrofone, Mediaplayer: Der Radioalltag ist vollgestopft mit Technik. Als Freies Radio ist es uns wichtig, dass alle auf demselben Wissensstand sind und angstfrei mit allen Geräten im Studio umgehen können. Das geht am besten, wenn man die Aufnahme- und Sendetechnik versteht.

In diesem DAVE-Wochenendkurs bekommst Du nützliches und praktisches Hintergrundwissen zu allen Geräten, die Du im Studio regelmäßig bedienst. Du lernst, wie ein Mikrofon von innen aussieht, wie ein Mixer funktioniert und wie Du mit wenigen Handgriffen Kompressoren, Effekte oder Equalizer einsetzt.

Der Kurs richtet sich an alle, die die Geräte, die sie im Radio oder bei Veranstaltungen bedienen, besser verstehen wollen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Mit Ludwig.

Deine Anmeldung:
Kosten: kostenlos
für alle

Wie in der Manege – Sprechen und Moderieren im Hörfunk

Wer im Radio moderiert, fühlt sich mitunter wie ein Dompteur im Zirkus. Schweiger zum Sprechen, Vielredner zum Schweigen bringen, mit Fingerspitzengefühl eine informative und unterhaltsame Sendung produzieren. Das ist journalistischer Alltag im Radio. Wir lassen zwar keine Löwen durch brennende Reifen springen, üben aber den Umgang mit kniffligen Gesprächspartnerinnen.

Wir lernen Tricks, die uns helfen, Gäste festzunageln, die auf unsere Fragen ausweichen. Wir lernen, wie man die Einbettungs- und Manipulationstechniken von PR-Profis enttarnt. Wir üben den Umgang mit technischen Pannen und unvorhergesehenen Situationen. Wer diesen Kurs durchlaufen hat, läuft lockerer und souverän durchs Leben und lässt sich weder im Radio noch im Alltag aus dem Gleichgewicht bringen.

Der vierstündige Kurs richtet sich Radio-Neulinge und alte Hasen gleichermaßen. Termin: coloRadio- Seminarraum
Mit Jenz

Deine Anmeldung
Kosten: für Mitglieder kostenfrei

Noch eine Frage – Interview-Training
Wer fragt, führt. Wie Du Gespräche taktvoll führst, Vielredner*innen unterbrichst und jemandenrhetorisch festnagelst, übst Du hier. Das macht richtig Spaß und macht Dich fit für Deine nächsten Interviews, egal auf welcher Seite Du dann sitzt. Du lernst wichtige Fragetechniken kennen, bekommst Tipps zum Umgang mit Lampenfieber und Technikpannen. Der Kurs richtet sich an Leute, die sich für Journalismus, Medienaktivismus und Pressearbeit im ökologischen, politischen und sozialen Bereich begeistern. Vorkenntnisse brauchst Du nicht.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos

So kommen wir in die Zeitung – Der Weg zur guten Pressemitteilung

Nachrichtenagenturen und TV-, Radio- und Zeitungsredaktionen werden täglich von Lawinen von Pressemitteilungen überrollt. Wie verfasse ich für meinen Verein oder meine Gruppe Pressemitteilungen so, dass sie von der Mainstream-Medienwelt wahrgenommen und im Idealfall aufgegriffen werden?

In diesem vierstündigen Kurs beschäftigen wir uns nicht nur mit Inhalt und Form einer guten Pressemitteilung, sondern betrachten auch ihre Verbreitungswege und den Alltag in den Redaktionen, in denen sie landen soll.

Der Kurs richtet sich an nicht nur an die Mitglieder der Radioinitiative, sondern an alle, die mit ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement an die Öffentlichkeit treten wollen und müssen. Vorkenntnisse braucht Ihr für diesen Kurs nicht.

Der Kurs findet am 7. September im coloRadio-Seminarraum statt und wird von professionellen Journalistinnen aus Dresden geleitet.

Deine Anmeldung:https://dudle.inf.tu-dresden.de/Worksshop-Pressemitteilungen/
Kosten: für Mitglieder kostenlos

Ein Kessel Buntes – Wir planen und produzieren Magazinsendungen

Ein Magazin bietet Platz für alle journalistischen Genres. Ob Glosse, Kommentar, Interview, Bericht, Reportage, Straßenbefragung, Soundcollage. Lesung oder Live-Musik – hier ist Platz für alles. Es kommt nur darauf an, wie man diese Komponenten anordnet.
Das üben wir in diesem Wochenendkurs. Ziel ist es, eine semiprofessionelle Magazinsendung zu produzieren. Der Kurs richtet sich an journalismusbegeisterte Radiofans.

Deine Anmeldung und Terminvorschläge an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder
kostenlos

Rock on! Live-Musik im Radio

Radio wird erst richtig lebendig, wenn dort mehr passiert als An- und Abmoderation von fertigen Beiträgen und ausgelatschten Schlagern aus einem der letzten Jahrzehnte. Live-Musik im Radio macht einen hörbaren Unterschied. ColoRadio hat das Zeug dazu. Wie Du einen Live-Gig in unseren Radiostudios planst und umsetzt, lernst Du in diesem Workshop. Du bekommst einen Überblick über die bei uns vorhandene Technik und alles, was man so beachten muss, wenn man ein Set für eine Band in unseren Studios aufbaut. Du lernst, wie man einen Technik-Rider erstellt und liest.

Ziel des eintägigen Workshops ist es, eine Band im Studio aufzunehmen und das aufgenommene Material sendefähig zu machen.

Der Kurs richtet sich an Radio- und Musikfans, die gerne Live-Musik verschiedener Genres in ihrer Sendung unterbringen wollen.

Deine Anmeldung und Terminvorschläge an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder: kostenlos


Wir sind überall: Öffentlichkeitsarbeit im Verein

Wie können wir mit der Arbeit und den Zielen unseres Vereins am besten an die Öffentlichkeit treten? Vereinsarbeit ist eine Sache, Öffentlichkeitsarbeit eine andere. Sie verlangt Kreativität, gutes Kalkulieren und strategisches Denken.

Wir lernen, wie man Presseverteiler gut aufbaut und erweitert, wie man Pressekonferenzen und Hintergrundgespräche plant und durchführt und wie man preiswert Werbemittel erstellt.

Dieser eintägige Kurs richtet sich an Leute, die sich für Public Realtions und Werbung im Verein und die Schnittstellen mit journalistischer Arbeit interessieren. Der Kurs findet vom 30. August bis 1. September im coloRadio-Seminarraum statt.

Deine Anmeldung:https://dudle.inf.tu-dresden.de/Workshop-Oeffentlichkeitsarbeit/
Kosten: für Mitglieder: kostenlos, noch kein Mitglied: 87,- Euro


Umgang mit Trolls und Hatespeech

Früher gab es Leserbriefe. Heute haben Redaktionen mit Trollen, Hasskommentaren und Spam zu kämpfen. Hier erfärhst Du, wie man mit (Hass-)Kommentaren umgeht und welche Gefahren beim Umgang mit Hatespeech für Freie Radios, Medienprojekte und Initiativen lauern. Was versteckt sich eigentlich hinter diesem Begriff? Was macht man mit Trollen? Was bedeutet Gegenrede? Die Teilnehmer*innen lernen verschiedene Strategien gegen Hasskommentare kennen, besprechen gemeinsam Beispiele und erarbeiten Verhaltensgrundsätze.

Es geht darum, Optionen an die Hand zu bekommen, um entsprechende Strategien in der eigenen Medienarbeit auf den Weg zu bringen oder noch zu verbessern.

Rechtliche Grundlagen in Journalismus und Medienproduktion

Naive Sorglosigkeit und lähmende Ängstlichkeit sind die falschen Ansätze, wenn es um Rechtliches geht. Es gibt viele Baustellen, auf denen es schnell gefährlich werden kann, wenn man unbedacht Medien macht. Über Urheberrecht, Leistungsschutzrecht, Markenschutz und Designrecht kann man schnell stolpern. Die neue Datenschutzverordnung DSGVO , das Recht am eigenen Bild und verschiedene Lizenzformen lassen Medienschaffende schnell ins Schleudern kommen.

In diesem Kurs lernst Du, was Du beim crossmedialen Radiomachen beachten musst, um rechtssicher durch den Medienalltag zu kommen. Wie geht man um mit Abmahnungen und wie verhindert man sie? Wie verfährt man mit Gegendarstellungen, Bekennerschreiben und Inkasso-Forderungen von GEMA, GVL, VG Wort und VG Bild? Hier bekommst Du Orientierung im Paragraphendschungel.
Deine Anmeldung und Terminvorschläge per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos

Schreiben fürs Ohr

Manche reden wie gedruckt. Das ist eine hohe Kunst. Schreiben wie gesprochen ist noch schwerer. Gerade dann, wenn man in der Schule oder Universität immer mit einem ganz anderen Stil konfrontiert wird. Hier werfen wir den Akademikerslang, die Kettensätze und das Amtsdeutsch über Bord. Wir lernen, wie man Bilder im Kopf sprießen lassen kann.

Dienstag, 04. Juni, 19 Uhr, coloRadio-Seminarraum

Deine Anmeldung:https://dudle.inf.tu-dresden.de/Workshop-Schreiben-fuers-Ohr/
Kosten: für Mitglieder kostenlos

Journalistische Grundlagen

Hier lernst Du alles, worauf es beim journalistischen Arbeiten ankommt. Welche Textsorten gibt es? Wie setze ich die geschickt und passend ein? Wie recherchiere ich? Wie gehe ich mit Zahlen und Statistiken um? Hier geht es auch um den Berufsethos der Journalstinnen und Journalisten. Was ist die Aufgabe dieses berufs? Warum soll man als Schreiberling keine Werbung und PR machen? Wir befassen uns mit Pressekodex, Medienkodex und der Charta der Freien Radios.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org Kosten: für Mitglieder kostenlos

Frei Sprechen und Improvisieren

Die Senatoren im Römischen Reich hielten ihre Reden über zwei bis vier Stunden. Das natürlich immer ohne Stichwortpapyrus. Was machen wir falsch? Warum scheitern wir beim Sprechen aus dem Stegreif, beim Reden ohne Zettel oder Teleprompter? Welche Mittel und Techniken Dir zur Verfügung stehen, um ohne Papierstapel vor der Nase sinnvolle Sachen von Dir zu geben, lernst Du hier.

Dienstag, 21. Mai, 19 Uhr coloRadio-Seminarraum

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos


Einführung ins Studio Gelb (Sprecherkabine)

Das Studio gelb ist unsere Sprecherkabine. Sie eignet sich in erster Linie für Vorproduktionen. Sie ist etwas anders ausgestattet als die großen Studios. Besonders für gebaute Beiträge, für Hörspiele, Kommentare, aber auch für eigene Mixes, für Songaufnahmen kannst Du das Studio Gelb nutzen. In diesem Workshop lernst Du die Charakteristika der einzelnen Mikrofone, die Studioausstattung und die Spezifika der dort eingebauten Geräte kennen.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org


Audacity für Dummies

Audacity ist ein intuitives und freies Audioschnittprogramm. Für viele Radiomacherinnen und Macher war es der Einstieg in ihre Hörfunkkarriere. Audacity funktioniert mit vielen Shortcuts, die Dich vielleicht an Dein Schreibprogramm auf Deinem Laptop oder PC Zuhause erinnern. Das erleichtert Dir die ersten Schritte. Hier gehen wir gemeinsam Schritt für Schritt die Arbeitsabläufe beim Schneiden Deines Audiomaterial durch, bis sie alle Teilnehmenden verinnerlicht haben. Danach kannst Du gleich munter loslegen. Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos

Audacity für Cracks

Audacity ist ein Commununity-basiertes Projekt. Viel hat sich in den letzten Jahren getan. Natürlich stoßen Mixing- und Mastering-Profis hier schnell an Grenzen, die sie von ihrer kommerziellen Audio-Workstation nicht kennen. Wie kannst Du trotzdem das Maximum aus Audacity rausholen? Wie wendest Du die vielen hundert Effekte und Plug-ins für meine Zwecke sinnvoll an?
Wie kannst Du Audacity zum Remastern alter Aufnahmen benutzen oder komplexe Hörspiele erstellen? Welche Funktionen sind in der letzten Version neu hinzugekommen. Das lernst Du in diesem Workshop.

Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos


DAW‘s im Überblick

DAW steht für Digital Audio Workstation. Davon gibt es viele. Alle haben ihre Vorzüge und Nachteile. Größter Nachteil von allen: die lange Einarbeitungszeit in die komplexe Software. Alle gleichermaßen gut zu beherrschen, ergibt wenig Sinn. Wir verschaffen uns einen Überblick über die gängigen DAWs und vergleichen sie miteinander.

Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder: kostenlos


Mairlist für Tageskoordinatorinnen

Mairlist ist eine Software, die die Sendeautomation im Radiobetrieb erheblich erleichtern kann. Dafür sollte man einige Handgriffe beherrschen und einige Tipps und Tricks berücksichtigen. Hier lernst Du den Umgang mit Mairlist im coloRadio-Sendebetrieb. Sinnvolles Wissen für alle, die ihre Dienste als Tageskoordinatorin gut und reibungslos über die Bühne bringen wollen.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org Kosten: für Mitglieder kostenlos


Mikrofonkunde

Welches Mikrofon setze ich wann und wie ein. Was unterscheidet Nieren-, Kugel-, Bändchen-, Richt- und Lavaliermikrofone? Was muss ich beim Einsatz von digitalen Aufnahmegeräten beachten und wie optimiere ich meinen Raum für eine gute Aufnahme? Welche Field Recorder sind für meine Zwecke am besten geeignet? Wie bespreche ich welche Mikrofone richtig? Was soll ein Poppschutz und was ist Phantomspeisung? Brauche ich ein teures Kondensatormikrofon? Darüber verschafft dieser Workshop Klarheit.
Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos
Jingles, Teaser, Trailer

Eine Radiosendung, eine Veranstaltung lebt in erster Linie von der Art und Weise ihrer Ankündigung. Jingles, Teaser und Trailer sind kleine Ankündigungen. Deshalb bedürfen sie mitunter großem Aufwand, um ihre Wirkung nicht zu verfehlen. Hier lernst Du, wie man mit einfachen Mitteln gute Jingles baut und bearbeitet. Hier sind Ideenreichtum und Kreativität, aber auch eine gewisse Soundästhetik gefragt. Das alles hat weniger mit Talent als mit Handwerk und Begeisterung zu tun.
Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlosStudios miteinander verschalten

Im Radiobetrieb ist es sinnvoll, von Studio zu Studio schalten zu können. Mit On Air-Schildern und Studioampeln kann man sichtbar machen, was gerade im Studio passiert. Die nötige Hardware haben wir dazu. In diesem Wochenendworkshop wollen wir sie gemeinsam zum Einsatz bringen.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org Kosten: für alle Teilnehmenden kostenfrei Arbeiten mit GIMP

Die gemeinfreie Alternative zu Photoshop ist sinnvoll, um Bilder und Fotos zu bearbeiten und Grafiken zu erstellen. Hier bekommst Du einen Einstieg in die Grundfunktionen des Programms.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos
Crypto-Workshop / Mail-Verschlüsselung

Chats und Mails zu veschlüsseln ist im Journalismus durchaus sinnvoll. Gerade dann, wenn man investigativ arbeitet und Quellen schützen muss. Hier lernst Du die Grundlagen der Verschlüsselung kennen und kannst sie gleich im Alltag anwenden.

Deine Anmeldung und Terminvorschlag per Mail an: jenz@coloradio.org
Kosten: für Mitglieder kostenlos