FEMradio: Feministische gewerkschaftliche Organisierung in Nähfabriken in Indonesien und Sri Lanka

FEMradio: feministischer Aktionstag

Heute anlässlich den feministischen Sendetages: Maria und Nina sprechen mit Chamilla vom Dabindu collective Sri Lanka und Dianne vom Inter-Factory Workers’ Federation über Arbeitskampf, Feminismus und reproduktive Gerechtigkeit.

FBLP (Inter-Factory Workers’ Federation):
Setzt sich für die Entfristung von Verträgen ein und ist aktiv gegen (sexualisierte) Gewalt/Diskriminierung gegen Arbeiterinnen und LGBTQ (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer). Als Teil ihrer Arbeit hat FBLP ein Community Radio etabliert. Dieses wird von weiblichen Lohnabhängigen für weibliche Lohnabhängige betrieben und heißt Marsinah Radio.

Dabindu Collective:
Feministische Organisation, in der sich Näherinnen insbesondere in der Freihandelszone von Katunayake (Sri Lanka) solidarisch aufeinander beziehen und sich für ihre Interessen einsetzen können. Ziele sind, mehr Selbstbestimmung von Näherinnen durch Bildungsangebote zu erlangen und die Menschenrechten für (lohnabhängige) Frauen zu stärken.

Anarchistischer Hörfunk aus Dresden

Wir sind ein offenes Radiokollektiv aus Dresden. Wir kommen seit Mai 2017 einmal im Monat zusammen um anarchistische Ideen in Theorie und Praxis, gemeinsam mit unseren Studiogästen zu diskutieren. Unsere Sendung kannst Du jeden dritten Sonntag im Monat von 16-17Uhr bei coloradio hören, außerdem bei freie-radios.net oder auf and.notraces.net/radio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.