Anarchistische Blickwinkel zur Coromania – Solidaritätsnetzwerk Dresden West

Nach den ersten Wochen der massiven Einschränkungen in das öffentliche und gesellschaftliche Leben brauchten scheinbar alle ein bisschen Zeit um sich zu sortieren. Die Stadt Dresden hat bisher eher mit authoritären Massnahmen wie der Allgemeinverfügung um sich geworfen. Viele Maßnahmen die nötig wären, um besonders marginalisierte Gruppen zu schützen, werden allerdings nicht umgesetzt.
Während trotzdem alle an Solidarität appellieren und damit meist an Wirtschaftshilfe nach der Krise denken, sind Nachbarschaftsnetzwerke eine Form der Organisierung, die Solidarität tatsächlich lebt. Wir sprechen heute mit Peter vom Solidaritätsnetzwerk Dresden West.Neben der nachbarschaftlichen Hilfe hat das Netzwerk 5×5 Forderungen aufgestellt und sucht nun Verbündete diese an Verantwortungsträger*innen zu bringen.

Kontakt Möglichkeiten:

Telefon: 0174 3644493
Mail: Corona-hilfe-friedrichstadt[at]gmx.de
Internet: http://keinviertelfuerausgrenzung.blogsport.de
Facebook: https://www.facebook.com/pages/category/Politician/Kein-Viertel-f%C3%BCr-Ausgrenzung-L%C3%B6btau-758090764544612/
Telegram: https://t.me/corona_01159

archive.org

Anarchistischer Hörfunk aus Dresden

Wir sind ein offenes Radiokollektiv aus Dresden. Wir kommen seit Mai 2017 einmal im Monat zusammen um anarchistische Ideen in Theorie und Praxis, gemeinsam mit unseren Studiogästen zu diskutieren. Unsere Sendung kannst Du jeden dritten Sonntag im Monat von 16-17Uhr bei coloradio hören, außerdem bei freie-radios.net oder auf and.notraces.net/radio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.