Mitgestalten der Mobilitätswende in Dresden

Katja Henschler, Referatsleiterin für Energie und Digitales bei der Verbraucherzentrale Sachsen spricht über die Ideenkonferenz Smart City am 14. November im Kleinvieh Dresden.

Wie wollen wir uns in Zukunft durch die Stadt bewegen? Wie lassen sich unsere Vorstellungen und Ideale von Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Lebensfreundlichkeit einer Stadt, Datenschutz und Technisierung vereinen mit unseren Ansprüchen an Mobilität? Dresden verändert sich. Wie wir zukünftig von A nach B kommen, sollten wir besser mitbestimmen, bevor es andere Institutionen für uns tun.

Wie kommt man in Dresden zukünftig von A nach B? Hat das Auto ausgedient? Bei der Smart City Konferenz kann man die mobile Zukunft der Stadt mitbestimmen.
Foto: Jenz Steiner (cc)

Die Ideenkonferenz Smart City der Verbraucherzentrale Sachsen bietet dafür einen Raum. Gespräche, Workshops und Abstimmungen rund um das Thema Mobilität bringen hier Vertreter*innen verschiedener Interessengruppen an einen Tisch. Mit dabei sind u.a. Kevin Bauch von Fridays for Future Dresden, Merle Groneweg von Powershift e.V. und Niels Larsen vom ADFC Dresden. Zur Anmeldung geht es hier.

Am Donnerstag, 14. November 2019, 15:00 Uhr im
kleinvieh Dresden, Gothaer Straße 12, 01097 Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.