Dresden braucht mehr Platz fürs Rad

Nils Larsen vom ADFC Dresden im Interview mit Tim Thaler über die derzeitige Situation für Fahrradfahrerinnen in Dresden.

Nils Larsen vom ADFC Dresden über die Sichtweisen der Parteien zum Radverkehr

[Download] des Beitrags als mp3

Die Königsbrücker Straße ist für Radfahrer*innen ein gefährlicher Ort. Foto: Jenz Steiner (cc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.