Die Direkthilfe Dresden – selbstorganisiert & solidarisch

Die Direkthilfe Dresden ist ein Zusammenschluss verschiedener Dresdner:innen. Sie sind selbstorganisiert und an keine Institution angeschlossen. Einige von Ihnen kommen aus der humanitären Hilfe, andere haben Organisationserfahrung in Solidaritätsstrukturen, andere haben betroffene Freund:innen und Verwandte. Die Direkthilfe organisiert Sachspenden und Geldspenden für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine. Im Interview erfahrt ihr mehr über ihre Perspektiven, Motivation und eure Möglichkeit mitzumachen.

Weitere Infos: https://www.dhdd.info/

Anarchistischer Hörfunk aus Dresden

Wir sind ein offenes Radiokollektiv aus Dresden. Wir kommen seit Mai 2017 einmal im Monat zusammen um anarchistische Ideen in Theorie und Praxis, gemeinsam mit unseren Studiogästen zu diskutieren. Unsere Sendung kannst Du jeden dritten Sonntag im Monat von 16-17Uhr bei coloradio hören, außerdem bei freie-radios.net oder auf and.notraces.net/radio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.