Anti-Atom-News zum Nachhören: Thema Endlagerung

Ende Septemer 2020 hat die die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ihren Zwischenbericht zu möglichen wartungsfreien Standorten für ein Atommüllendlager in Deutschland veröffentlicht. Großer Erfolg für die soziale Bewegung: Gorleben ist raus aus den Endlagerplänen. Erst einmal wurden aufgrund grober geologischer Daten zahlreiche Gebiete als mögliche Endlagerstätten genannt. In Baden-Württemberg wurden große Gebiete als geologisch mögliche Standorte aufgeführt. Geeignet sind laut BGE erst einmal Salzstöcke, Tonschichten oder Granitschichten. Das baden-württembergische Umweltministerium initiiert nun Online-Infoveranstaltungen zu den ersten Ergebnisse aus der Teilgebietsausweisung. Wir blicken heute mit Luc von RDL zurück auf eine Veranstaltung am 19. Januar für den Regierungsbezirk Freiburg.

Luc und Fabian von RDL über aktuelle Endlager-Konzepte der BGE für Atommüll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.