Lyrische Ost-West-Kindheitserinnerungen im Societaetstheater

„Lyrik ist Happening“ am 10. April, 20 Uhr auf der Kleinen Bühne des Societaetstheaters mit einer Performance-Collage von Carla Niewöhner, persönlichen Gedichten über die Kindheit in Ost und West von Marcel Beyer und Manuela Bibrach. Mit dabei: das Munka Klangkollektiv und die Jugendtheaterwerkstatt. Foto: Jenz Steiner

Die Theaterautorin und Regisseurin Carla Niewöhner hat sich mit der „dritten / vierten / fünften Generation Ost“ beschäftigt. Performative Collagen aus eigenen chorischen Versen und Gedichten von Manuela Bibrach und Marcel Beyer bringt sie in der Reihe Lyrik ist Happening am 10. April mit der Jugendtheaterwerkstatt des Societaetstheaters  und dem Munka Klangkollektiv auf die Bühne.
Für das Mittwochsmagazin sprach Tim Thaler mit Jan F. Kurth vom Munka Klangkollektiv über die Veranstaltung.

Jan F. Kurth vom Munka Klangkollektiv spricht mit Tim Thaler über „Lyrik ist Happening“

[Download] des Beitrags als MP3
Termin: 10. April, 20 Uhr, Societhaetstheater, Kleine Bühne, An der Dreikönigskriche 1a, 01097 Dresden, [Karten]: 7,15 bis 13,20 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.