Vom Graffiti-Künstler zum Holzbildhauer: Valentin Maria Faulhaber

Comics, Graffiti, Streetart. Leute wie Banksy, Bodé, Odem, Amok oder Keith Haring waren für viele Teenager in den letzten Jahrzehnten der Zugang zu einer eigenen künstlerischen Laufbahn. Der Dresdner Valentin Maria Faulhaber wohnt im Herzen der Dresdner Neustadt. Er hat als Graffiti-Künstler angefangen, im öffentlichen Raum zu arbeiten. Über seine handwerkliche Ausbildung hat er sich mit dem Medium Holz angefreundet und ist nun Holzbildhauer. Seine Arbeiten zeigt er ab 13. April in den Dresdner Kunsthofpassagen. Jenz Steiner hat mit ihm darüber gesprochen.

Beitrag zum Nachhören

Jenz Steiner spricht mit Valentin Maria Faulhaber, Holzbildhauer aus Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.