„Letzte Generation“ blockiert Zufahrtstraßen und Innenbereich von Flughäfen

Nachdem sie gestern mit an sich festgebundenen Luftballons an den größten deutschen Flughäfen zivilen Widerstand gegen das fossile Weiter-So der Bundesregierung leisteten [1], sind drei Bürger:innen der Letzten Generation weiterhin hinter Gittern. Zwei von Ihnen befinden sich in Isolationshaft in Gefängnissen in Landshut und Stadelheim, eine in einer Gewahrsamszelle in Berlin.

Unser Sendungsmachender Tim Thaler sprach mit einer Aktivistin der „Letzten Generation“ über die Aktion und deren Auswirkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.