„Die Corona-Krise macht ungleicher!“

Die Situation Geflüchteter in Dresden in der Coronakrise wird in Interviews mit Betroffenen und Experten mit besonderem Augenmerk auf die Probleme von geflüchteten Familien und Geflüchteten, die in Heimen untergebracht sind, untersucht. Politische Forderungen und Unterstützungsmöglichkeiten sollen diskutiert werden.

Afropa e.V. und Weltclub-lokaler Verbund von Migrantenorganisationen e.V. werden in Kooperation mit Coloradio und zahlreichen Gästen diese Sendung gestalten. Wir freuen uns auf aktive Zuhörer am Freitag, 26. Februar, 19-20:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.