Abschied von Legenden ist nie leicht

Gegen den Krebs kam der 65jährige Eddie Van Halen nach zwanzigjährigem Kampf nicht mehr an. Nun ist er verstorben.
Was der Gitarengott der Nachwelt hinterlassen hat, thematisiert der aphasische Dichter in seiner heutigen Sendung. Es ist mehr als die Hits „Why can’t this be love“ und „Right now“.
Ein weiterer schwerer Verlust für die Musikwelt; Johnny Nash. Er hat Reggae und Pop zueinander gebracht. Bob Marley ebnete ihm den Weg zum Erfolg.
Peter Rother beschäftigt sich außerdem ausführlich mit dem Lebenswerk des Dichters Johannes Bobroswki, der vor 55 Jahren in Berlin Friedrichshagen verstarb. Informationen für Aphasiker*innen, Neues vom Volleyball und Klassiker von Gianna Nannini gehören zu jeder Show vom „Aphasischen Dichter, der seinen Pegasus reitet“. Heute, 18 Uhr auf coloRadio mit Peter Rother und Jenz Steiner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.