Computer aus, Picknickdecke raus und ab ans Elbufer

Mit der Corona-konformen Konzertreihe am Elberadweg hilft Maria von MeaMara Entertainment Künstler*innen und deren Publikum durch die Krise.

Stell‘ Dir vor, Du müsstest Konzerten lokaler Bands nicht mehr im Livestream lauschen, sondern könntest live dabei sein. Schwer vorzustellen? Maria von MeaMara Entertainment macht es möglich. Mit der Veranstaltungsreihe Kultur am Pavillon brachte sie 2020 an den warmen Wochenenden des schon Leben ans Elbufer, spendenbasiert und coronakonform. Klezmeresque, das Duo Roter Mohn und Lesly’s Dynamite standen auf der improvisierten Bühne am Elberadweg. Wir berichteten darüber.

Wir wollen genießen. Wir wollen feiern. Wir wollen lebendig sein. Und dazu gehört Kultur.

Maria Helm, Initiatorin von Kultur im Pavillon

Nun soll die Veranstaltungsreihe in die zweite Runde gehen und Musiker*innen aus Dresden unterstützen. Um das zu ermöglichen, hat Maria eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Was sie im Augenblick bewegt, was sie antreibt und wie sich die Künstler*innen in ihrem Umfeld der Krise stellen, darüber sprach Maria mit Jenz.

Ein kleiner Eindruck von Kultur am Pavillon 2020

Hier geht es zur aktuellen Crowdfunding-Kampagne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.