Kopf hoch, ran ans Mikro!

Tante Lola ist wieder da!

Alter Name, neues Team. Zumindest eine Hälfte ist neu. Was wir machen? Noch immer dasselbe. Radio! Und zwar mit Euch/Ihnen. Wer auch immer gerne zu uns ins Studio kommen und etwas über das Radiomachen lernen möchte, kann an unseren kostenfreien Workshops teilnehmen und sich darüber direkt auf unserer Homepage www.tantelola.org informieren.

Wer Ideen oder Themen für eine Sendung hat und für die dazugehörige Technik/Umsetzung Unterstützung braucht, kann sich ebenso gern an uns wenden. Falls Ihr eine Gruppe seid, die sich schon längerfristig über Themen austauscht, trifft, diskutiert, vorliest, schreibt und dies mal in die Form eines Features bringen will; kontaktiert uns! Oder wenn es einfach nur ein informativer Spaziergang mit einem Aufnahmegerät sein soll! (Siehe Workshop> Exkurs:ion)

Für wen ist dieses Projekt? Für alle Menschen zwischen 16 und 66, die auf so etwas Lust haben. Perfekt ist es, wenn Ihr aus dem Bereich Dresden Nord stammt bzw. dort wohnt. Denn dies ist ein, wie schon erwähnt, kostenfreies Projekt, das die Stadtteilentwicklung unterstützen soll und hier besonders dieses Gebiet.

Gerade zerbrechen wir uns, den Umständen entsprechend die Köpfe, wie wir unsere Angebote im Falle eines längeren Lockdowns , Quarantäne oder allgemeinem Social Distancing umgestalten können. Also bleibt dran. Wir denken uns was Schönes aus! Schließlich hat fast jedes simple Smartphone eine Rekorder-Funktion. Und wenn nicht, helfen wir aus. Daran sollte der Wunsch, etwas fürs Radio zu produzieren nicht scheitern!

Die erste Tante Lola Sendung wird es am Donnerstag, 17.12. geben. Und das gleich im Doppelpack (18-19h und 21-21:30h) und Sonderausgabe: „Die illustre Runde“ Fetzt!

Tante Lola; dein Radio! Lokal. Sozial. Medial.- jeden dritten Donnerstag im Monat 18-19 Uhr bei ColoRadio oder als Podcast zum Nachhören auf unserer Tante-Lola-Webseite (www.tantelola.org)

Wir hören uns!

Anne und Susann

Foto: Sandra Rosenstiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.