Die Schriftstellerin Anna Seghers würde heute 120 Jahre alt werden

Der Literaturwissenschaftler Steffen Hendel beschreibt Anna Seghers Blick auf den Kommunismus, auf Armut, Elend und praktische Literatur. Vor 120 Jahren wurde Netti Reiling in eine orthodoxe jüdische Familie geboren. Dreiunddreißig Jahre später flüchtete die kommunistische Schriftstellerin Anna Seghers vor den Nazis aus Deutschland und schuf mit dem Roman „Das siebte Kreuz“ einen Beitrag zur Weltliteratur. Das Gespräch führten im Oktober unsere Kollegen von Radio Corax in Halle.

Steffen Hendel über Anna Seghers auf Radio Corax in Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.