DAVE-Workshop: Loopen, Sampeln und Arrangieren mit Antje Meichsner

Du bist weiblich* oder nicht-cis und hast dich schon mehrmals gefragt, wie und wo du damit anfangen kannst, Beats zu bauen oder einen elektronischen Tekno-Track. Vielleicht hast du auch schon von anderen gehört, dass man dazu viele teure Dinge braucht? Wir schauen zusammen, was da dran ist, was das Ganze mit Kapitalismus zu tun hat, und wie wir unser Wissen teilen können.

Aber die meiste Zeit werden wir uns mit den theoretischen und praktischen Hintergründen des Produzierens und ihren Zusammenhängen beschäftigen – Dinge, die Youtube-Tutorials oft nicht erklären. Ihr lernt Grundlegendes darüber, was eine DAW (digital audio wirkstation) ist und wie sie funktioniert, etwas über das Frequenzspektrum, wie ihr es füllt und wie ihr das mit dem EQ verändern könnt, was Soundsynthese, Delay, Hall, Kompressor, Limiter, Midi, Mischpult, Synthesizer, Beats und Flächen sind. Ihr versucht anschließend Samples zu einem kurzen (experimentellen?) Stück zusammen zu mixen. 

Wichtig: Es ist nicht nötig, dass du ein Instrument spielst oder „musikalisch“ bist.
Bitte mitbringen:* euren Rechner* Kopfhörer (ganz wichtig!), möglichst geschlossene aber einfache tun’s auch* Ihr installiert vorher eine DAW (digital audio wirkstation):  – z.B. Ableton Life.

Die 30-Tage Testversion ist kostenlos (ihr könnt allerdings nichts speichern oder exportieren): https://www.ableton.com – oder Reaper, die ist gut und kostet nichts: https://www.reaper.fm – oder Audacity: das ist auf jeden Fall leistungsfähiger, als die einfach gestaltete grafische Oberfläche vermuten lässt, es ist kostenlos und plattformübergreifend und damit zugänglich für alle. Mit einigen wenigen veränderten Einstellungen funktioniert es sehr gut.

Es kostet nichts. http://www.audacity.de* Leute mit Mac: Audio-Midi-Setup installieren (um Audio-Ein- und Ausgänge im Rechner flexibel zu bestimmen): https://support.apple.com/de-de/guide/audio-midi-setup/welcome/mac* optional: Audioaufnahmen oder Samples, die ihr bearbeiten wollt* Zielgruppe: Anfänger*innen


Sonntag, 25.10.2019, 10:00 – 18:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.