Buchmesse: Jugend, Pop, Kultur

Interview mit Bodo Mrozek zu Jugendkulturen in den letzten Jahrzehnten

Die Entstehung einer transnationalen Jugend- und Popkultur in den fünfziger und sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts steht im Mittelpunkt des neuen 866 Seiten starken Sachbuchs von Bodo Mrozek. Er untersucht etwa die „Street Corner Societies“ in den USA der Fünfziger oder die „Cinema Riots“ in London, Tokio und Bielefeld. „Jugend, Pop, Kultur“ versucht die Entstehung von Popkultur in ihrer Komplexität nachzuzeichnen und schaut dabei nicht zuletzt darauf, inwiefern Pop politische Kraft entwickeln kann. Das Interview wurde zuerst auf Radio Corax in Halle ausgestrahlt.


Interview mit Bodo Mrozek (prod.: Radio Corax Halle)

[

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.