Buchmesse: Buchpreisgewinnerin Anke Stelling im Interview

Anke Stelling hat den Deutschen Buchpreis gewonnen. Sie kommt aus Berlin PrenzIauer Berg. Ihr Roman „Schäfchen im Trockenen“ erschien im August 2018 im Verbrecherverlag. Er ist auf der Shortlist des Leipziger Buchpreises 2019.

In Anke Stellings neuem Buch macht sich die Schriftstellerin Resi unbeliebt, indem sie zu wirklich von der Wirklichkeit berichtet und dabei eine mit ihr seit ihrer Kindheit befreundete Hausgemeinschaft erzürnt. Die kündigen ihr die Freundschaft und den Untermietvertrag. Das hat schwerwiegende Folgen. Es geht um Mutterrollen und unsere zerbrechliche Hoffnung auf mehr soziale Gerechtigkeit.

Anke Stelling über ihr neues Buch „Schäfchen im Trockenen“ auf Radio Blau Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.