Migration&Psychologie 11. Januar 2020 um 20:00 Uhr.

Zunächst möchten wir allen, die unser Radioprogramm verfolgen, ein Jahr 2020 voller persönlicher und beruflicher Erfolge wünschen. Viel Gesundheit, Liebe und Geld für all jene, die uns regelmäßig unterstützen und begleiten. Vielen Dank, dass Sie hier sind.

Aus technischen Gründen wird das Programm, das für Dezember 2019 geplant war, morgen, Samstag, den 11. Januar ab 20:00 Uhr übertragen. Auch am 26.Januar von 19:00 bis 21:00 Uhr, Wiederholung.

Unser besonderer Gast ist Profesor Dr. Joachim Fischer vom Institut für Soziologie der Technischen Universität Dresden.

Im Programm erzählt Professor Fischer unter anderem von seinen Kindheitserfahrungen im Nachkriegsdeutschland. Darüber hinaus habe ich mit ihm über seine These gesprochen, dass Dresden eine „Vetreterfunktion“ in der deutschen Gesellschaft einnimmt, weil hier Themen aktuell werden, die für die gesamtgesellschaftliche Diskussion in Deutschland relevant sind. Darüber hinaus erklärt er einige aus soziologischer Sicht relevante Konzepte rund um die Phänomene Migration und kulturellen Wandel. Ein sehr interessanter Gast, der sich in der Sendung auf die psychologischen und sozialen Auswirkungen der Migration sowohl in den migrierenden sozialen Gruppen als auch in den Immigranten aufnehmenden Gesellschaften spezialisiert hat.

Folgen Sie uns bei Facebook hier http://bit.ly/2QxVjN3 und geben Sie uns ein „Gefällt mir“, „kommentiere“ und „teile“ diesen Inhalt, damit wir andere Menschen wie Sie, Männer und Frauen, die ihren Weg gehen, erreichen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.