Semperoper bringt „Die verkaufte Braut“ auf die Bühne

Die Semperoper in Dresden. Foto: Jenz Steiner (cc)

Die Semperoper-Dramaturgin Juliane Schunke im Radio³ Interview mit Olaf Stiebitz über den aktuellen Bezug des Opernklassikers.

Die Semperoper in Dresden bringt am Freitag und am kommenden Montag „Die verlorene Braut“ von Bedřich Smetana wieder auf die Bühne. Olaf sprach mit der Dramaturgin über das Werk mit Blick auf die aktuelle #MeeToo-Debatte und das geschichtlich brisante Jahr der Uraufführung 1866.

Olaf spricht mit der Dresdner Semperoper-Dramaturgin Juliane Schunke

Nächste Vorstellungen an der Semperoper in Dresden: 22. und 25. März, 25. und 28. April, 02. Mai 2019, jeweils 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.