Workshop: Lokaljournalismus für junge Profis

Lokale Themen wiederholen sich. Wie kann Berichterstattung immer wieder überraschen, spannend und modern klingen, abseits von Stadtfesten, Kaninchenzüchtern und umgeschriebenen Pressemeldungen aus dem Rathaus. Mit welchen Methoden gelingt das? Wie durchbricht man die eigenen eingeschliffenen Arbeitsabläufe und findet zur Kreativität beim Schreiben zurück? Welche unterschiedlichen Chancen bieten Audio, Video und Print beim Aufbereiten von Themen. Hier lernst Du, wie man den Blick für das Leben in der eigenen Stadt schärft, wie man neue und crossmediale Ansätze findet.

Am 24. und 25. November, 10 Uhr, coloRadio, Seminarraum mit Nana Gerritzen

Seminarinhalte

  • Themen gegen den Strich bürsten
  • Quellenvielfalt gewährleisten
  • tiefgründige und schnelle Recherche
  • crossmediale Themenaufbereitung
  • den eigenen Schreibstil auffrischen und flotter machen

Lernziele
Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar…

  • wie sie Themen von der Straße auflesen
  • wie sie das Spannende in scheinbar unspektakulären Themen finden
  • wie sie bei Gesprächen mit Menschen relevante und spannende Themen zu Tage fördern
  • wie sie Frage- und Recherchetechniken sinnvoll und effektiv einsetzen können
  • wie man modernen, kritischen und kreativen Lokaljournalismus gestalten kann

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an professionelle und semiprofessionelle Journalist*innen aus großen und kleinen Redaktionen, aus unabhängigen Medienprojekten, die differenziert und frisch Geschichten über Menschen in ihrer Region erzählen.

Die Dozentin
Nana Gerritzen arbeitet als Journalistin in Berlin. Der unanbhängige DIY-Lokaljournalismus der Göttinger Wochenzeitung in ihrer Heimatstadt Göttigen öffnete ihr die Tore in den großen Hauptstadtjournalismus. Der Spiegel, die TAZ und der Stern mochten ihre fundierten und gut recherchierten Sachtexte, das ZDF ihre treffsichere Art beim Aufgreifen, Entwickeln und Umsetzen aktueller Themen für Talkshows. Sie findet leicht einen Zugang zu Menschen mit interessanten Lebenswegen und weiß, wie man deren Geschichten mit Fingerspitzengefühl teilt und vielen Menschen zugänglich macht.

Am 24. und 25. November, 10 Uhr, coloRadio Seminarraum mit Nana Gerritzen, Riesaer Straße 32, Zentralwerk, Riesaer Straße 32, Dresden, Anfahrt: S-Bahn S2 Haltepunkt Pieschen, Straßenbahn: 3, H Großenhainer Straße

Sonntag=heute, am 11.11. - von 17:00 bis 19:00 Uhr - Gaudi und Fetz anlaßbedingt - bei Old Man's Rock und LKM, dem Literatur-, Kultur & Musikmagazin
Lokaljournalismus könnte so toll sein
Dieser Beitrag wurde unter News, Workshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.