Familienutopien im Festivalformat


Wer kann schon von sich behaupten, in einer klassischen Mutter-Vater-Kind-Familie aufgewachsen zu sein? Das Dresdner Family*Futura Festival beschäftigt sich im September mit aktuellen und utopischen Familienmodellen. Jenz Steiner sprach mit Steffi Krah. Sie ist eine der Organisatorinnen der Veranstaltung im Dresdner Kulturzentrum Riesa Efau. Mit ihren Kolleginnen hat sie eine Crowdfunding Kampagne initiiert, um das Festival in seinem ganzen Umfang zu finanzieren.

Beitrag zum Download hier.

25 Jahre coloRadio am 8. Juli 2018
Herzlichen Glückwunsch
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.