Radio broadcast in your language?

  • Do you want a radio broadcast in your language? Then do a broadcast yourself! That’s not difficult. There is in Dresden a self-managed, non-commercial, non-governmental and non-religious free radio station, in which you can make broadcasts yourself. You don’t need to be a journalist. Technical help you can get from us. Just commikroe and take a look at that. We meet us every Tuesday 7 p.m.. We have editorial meetings once a month. The conditions for broadcasters are the basic principles of free radios. They act with an emancipatory claim in terms of social equality and individual freedom.
  • Our address: coloRadio, Jordanstraße 5, 01099 Dresden (quarter Äußere Neustadt), http://coloradio.org
  • Our broadcast times: Monday to Friday 6 p.m. to 11 p.m., Saturday and Sunday from noon to midnight
  • Our frequencies in Dresden, Radebeul und Freital: 98.4 and 99.3 MHz
Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

zerrspiegel: electronica//experimental/feminism


Playlist:
Nomi Ruiz: Enemy
Lady Maru – I see Hope
Großstadtgeflüster: Weiße Kaninchen
Helena Hauff: Spur
Ipek Ipekcioglu: Atonal Resistance
Cio D’Or: Perspective II (after and before – tomorrow was yesterday – XLIV for Mike) Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Romarespektradio#2 – Wissenschaft gegen Antiromaismus


Die Wissenschaftler Hristo Kyuchukov (Psycholinguist, Spezialgebiet: Romanes, Erziehungswissenschaftler) und Jan Selling (Historiker und Autor des Forschungsnetzwerks Antiziganism, Schweden) sprechen über Antiromaismus und Selberstermächtigung von Rom_nja in der Bildung.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

RadioAktiv zweipunktnull präsentiert # Sepvoid # Mr. T und Steve Osten # DJ Access & DeeJay Xkap zum Nachhören!

Ein Marathon Wochenende liegt hinter uns 3 Sendungen mit nahezu 7,5 Stunden Musik vom Feinsten! Hier findet ihr alle Links zum Nachhören:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Sendereihe auf coloRadio: RomaRespekt Radio


Jede ersten Sonnabend im Monat kommt von 18-19 Uhr RomaRespekt Radio. In der ersten Ausgabe hört ihr ein Interview und Musik von den drei Brüdern Kefaet, Selamet und Hikmet Prizreni. Die drei sind Hip-Hop-Artists und rappen gegen Rassismus. Sie sind in Deutschland aufgewachsen. Zwei von ihnen sind in den Kosovo abgeschoben worden und nach vier Jahren zurück nach Deutschland geflüchtet. Dem dritten, Hikmet, steht dieses Schicksal vermutlich bald bevor. Ihr musikalisches Schaffen stellen sie immer wieder in den Zusammenhang zu Kämpfen von Rom_nja für Bleiberecht und gegen Abschiebungen.
weiter Informationen: Free Hikmet

Zur Sendereihe:
Was weiß ein Radiopublikum, das meist aus Gadje, aus Personen der Mehrheitsgesellschaft besteht, vom Leben, von Wünschen, von Interessen der Rom_nja und Sint_ezze? Viel von diesem „Wissen“ sind jahrhundertealte falsche Bilder, der Realität entbehrende Klischees – antiromaistische Stereotype. Diese nerven, machen reale Personen unsichtbar, grenzen aus oder äußern sich sogar gewaltsam. Radio RomaRespekt sendet gegen das überkommene antiromaistische Stereotyp.
In Radio RomaRespekt sprechen Sint_ezze und Rom_ja als Expert_innen ihrer Interessen, als Wissenschaftler_innen, Künstler_innen, als Individuen mit selbstgewählten und komplexen Identitäten, als politisch aktive Kämpfer_innen für Respekt, Bürger_innenrechte und menschenwürdige Lebensbedingungen, als ganz normale Menschen. Auch solidarische Personen, die die Kämpfe von Rom_nja und Sint_ezze unterstützen oder den Antiromaismus der Mehrheitsgesellschaft kritisch reflektieren, kommen zu Wort. Radio RomaRespekt sammelt und verbreitet Wissen – nicht nur Expert_innenwissen sondern Erfahrungswissen aus politischen Kämpfen und aus gelebten Leben.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf: 6 Saiten und ein Verzerrer – Vom Punk-Rock, über Hardcore bis zum (Nu-)Metal

Hier der Aufruf für Martins Sendung jeden vierten und fünften Montag im Monat.
Für die Stunde Sendezeit am 4. Montag im Monat von 18-19.00 Uhr sucht Martin noch Bands mit radiotauglichen Aufnahmen, die in das Genre 6 Saiten und ein Verzerrer passen, sprich vom Punk-Rock, über Rock und Hardcore bis hin zum Metalcore oder (Nu-)Metal usw. spielen. Dieser Aufruf geht besonders an Bands aus dem Dresdner Umland, welche noch keinen so hohen Bekanntheitsgrad haben.
Ihr wollt eure Band und aktuelle Aufnahmen im Radio vorstellen? Dann schreibt Martin am Besten auf seinem Sendungs-Facebook-Profil an: https://www.facebook.com/6saitenundeinverzerrer
Oder ihr schreibt hier in die Kommentare bzw. am vierten oder fünften Montag im Monat in die Kommentare im Programmkalender auf dieser Homepage.

P.S.: Teilen ist immer erwünscht!

P.S. 2: Podcasts von Sendungen mit gemafreien Bands findet ihr ebenfalls auf dem Sendungs-FB-Profil.

Sendungsgrafik

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Michael Bittner vergleicht PEGIDA und NSDAP

Hier haben wir mal einen Tipp umzuschalten, nämlich zu PiRadio nach Berlin. Dort diskutiert der Autor Michael Bittner in der Berliner Runde über seinen Text PEGIDA und NSDAP – ein Vergleich und über die triste Situation in Sachsen und Deutschland. Und zwar schon am Mittwoch, den 28.10.2015, ab 19:00 Uhr.

Update:
Die Sendung auf PiRadio ist inzwischen gelaufen. Sie kann hier nachgehört werden.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

RadioAktiv zweipunktnull präsentiert Maltin Worf & VULVAREEN zum Nachhören!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

DJ-Workshop bei coloRadio – diesen Samstag! Meldet euch an!

Ihr wollt eure radiophonen Skills verbessern? Ihr produziert gern Live-Sendungen und wollt mal so einen richtigen Mix hinzimmern?  Ob im Radio oder auf der Bühne – DJing kann mensch lernen.  DJ L_sa zeigt euch das digitale DJ-Mixen am Rechner. Ihr bringt am besten euer Laptop und eure Musiksammlung mit.
Wann? 1. 21.11., 13-19 Uhr, 2. 19.12., 14-18 Uhr
Wo? coloRadio, Jordanstr. 5, Hinterhaus, Dresden
Anmeldung: workshop [ät] coloradio.org
Dozent_innen: DJ L_sa
kostet nüscht! 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Der Sound des Politischen – eine Radiowerkstatt plus Diskussion mit Matze Schmidt

In Dresden remixed Pegida „Wir sind das Volk“ , im Film „Che“ stirbt der Zuschauer Che Guevaras Tod umhaucht von lateinamerikanischer Gitarre.

Wie hört sich eine reflektierte und dennoch aktive Konter-Kritik an Rechts und an den Verhältnissen an? Wie klingt die Reaktion? Wie wollen progressive Kräfte
gehört werden? Und welche Implikationen hat das für das Radiomachen im Freien Radio? Welche Klang- und Abmisch-Praktiken kann es geben, mit denen den Grammatiken von Sound und ihren sozialen Implikationen Rechnung getragen wird?

Wir spielen Beispieltracks und sprechen über ihre soziale Relevanz.
Dabei hören wir Klassiker wie „Ah! Ça ira“ von 1790, arbeiten das
Politikum des bürgerlichen Komponisten Stockhausen mit seinen „Hymnen“
von 1966 bis 1969 heraus und streifen sogar den dekonstruktivistischen
radical chic, z.B. von Force Inc. der 1990er bis hin zum Massenphänomen
Manu Chao, und dem Sonic Warfare.

Wann? 12.12.2015, 14-18 Uhr
Wo? coloRadio, Jordanstr. 5 Hinterhaus, Dresden
Anmeldung: workshop [ät] coloradio.org
Dozent: Matze Schmidt ist Medienkünstler und Radiomacher aus Berlin, Herausgeber des „n0name newsletters“ und des Minimagazins „Falz“, außerdem Betreiber von radi0.tv und aktiv im Bereich Impromusik und DJing. (matzeschmidt.de) Weiterlesen

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar