Zwei-Stunden-Ring

Sa 13. Januar 2018
14:00bis16:00

Der Ring des Nibelungen von Richard Wagner
Ein Gespräch über eins der umstrittendsten Werke der Musik.

„Nur Menschen mit einem umfassenden Denkvermögen werden dem Geschehen atemlos folgen können, denn sie erblicken darin die ganze Tragödie der menschlichen Geschichte und die ganze Furchtbarkeit des Dilemmas, vor dem die Welt heute zurückschaudert …“ George Bernard Shaw

„Es tut mir leid: aber ich behaupte, dass zum Beispiel in der Arie La donna è mobile [Verdi: Rigoletto], in der jene Elite nur klägliche Oberflächlichkeit sah, mehr Substanz und mehr wahre Erfindung steckt als in dem rhetorischen Redeschwall der Tetralogie. Ob man es will oder nicht: das Drama Wagners leidet an chronischer Aufgeblasenheit.“ Igor Strawinsky

„Es ist das Werk einer wahren Eruption von Talent und Genie, das zugleich tief ernste und berückende Werk eines ebenso seelenvollen wie vor Klugheit trunkenen Zauberers.“ Thomas Mann

Sonntag von 17:00 bis 18:00 Uhr - Old Man´s Rock, mit einem musikalischen Rückblick auf 2017 und sehr persönlichen Wunsch für 2018
Die letzte Sendung auf Erden (Wie du Sie kennst) feat.: Werner Knoof
Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Kultur, Musik, Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.