(colo)Radio (mit Linux) aufnehmen

KHdRecord: deutsch english
convert2audio: deutsch english
VLC: deutsch english

Hier kannst Du lesen, wie Du coloRadio mit Linux aufnehmen kannst. Du hast noch nicht Linux? Linux ist ein freies und open-source Computerbetriebssystem. Lade die Installations-CD herunter und installiere es. Z.B. Debian, Studio 64 oder Ubuntu. Wenn Du kein Linux verwenden willst, kannst Du auch den VLC media player ab Version 1.0.0 verwenden.

Here you can read, how to record coloRadio with Linux. You don’t have Linux? Linux is a free and open-source operatingsystem. Download the installation-cd and install it. For example Debian, Studio 64 or Ubuntu. If you don’t want to use linux, you can also use the VLC media player.

KHdRecord

(download des deb-Paketes)

Aufnahme per Audiokabel vom Radiogerät:

KHdRecord nimmt vom Audio-Eingang auf direkt als Mp3, Ogg-vorbis oder Wav. Eine Zeitsteuerung ist möglich. Mehrstündliche Aufnahmen auch bei kleinen Festplatten sind so kein Problem. Mit diesem Programm kannst Du mit dem Computer coloRadio oder andere Sender vom Radiogerät über ein Audio-Kabel aufnehmen. Du kannst damit aber auch (besonders lange) Tonträger (Kassetten, Schallplatten) digitalisieren. Eine Installationsanleitung.

convert2audio

(download des deb-Paketes)

Aufnahme vom Internet-Livestream:

Internet-livestreams wie der coloRadio-Stream können mit convert2audio aufgenommen werden. Convert2audio wandelt auch Audio- und Videodateien, auch Midi-Dateien, in unterschiedliche Formate um. Du kannst die Start- und Stoppzeit einstellen, was nützlich ist um Livestreams aufzunehmen. Du kannst convert2audio mit einem Startbutton öffnen. Wenn Du das erste Info-Kästchen schließt, erscheint ein Dateiauswahlkästchen. Wenn Du auch das ignorierst, erscheint ein Eingabekästchen zur Aufnahme von Internet-Livestreams und DVDs. Convert2audio ist ein Skript, welches die grafische Benutzeroberfläche von Zenity benutzt. Wenn Du alle optionalen Pakete installiert hast, kannst Du:

* Audio- und Videodateien, auch Midi-Dateien umwandeln

* Livestreams aufnehmen, wenn es unterbrochen wird, verbindet es sich selbst wieder, Du kannst die Start- und Stoppzeit einstellen.

* umwandeln um nach ogg, spx (Speex), mpc (Musepack), mp3, aac/m4a/m4b/mp4, flac/oga, ape (Monkey’s Audio) und wav

* Tags einstellen für ogg, mp3, aac/m4a/m4b/mp4 and flac/oga; für ogg und flac kannst Du 18 Tags einstellen

* Cover-Bild für mp3 und aac/m4a/m4b/mp4 hinzufügen

* automatische Übernahme von Tags von ogg, mp3, aac/m4a/m4b/mp4 und flac

* kann mit Nautilus-Script-Manager in Nautilus integriert werden.

Es ist sehr nützlich Mplayer zu installieren, weil dieser die meisten Formate dekodiert und notwendig zum Aufnehmen von Livestreams ist. Wenn Du nur die obligatorischen Pakete installiert hast, kannst Du zwischen Wav- und Ogg-Dateien verschiedener Einstellungen umwandeln.

Benutzung:

Um Livestreams aufzunehmen, kannst Du mit der rechten Maustaste den Stream-Link in Deinem Internet-Browser anklicken. Gehe auf “speichern unter” und speichere eine M3u-Datei auf Deiner Festplatte. Diese M3u-Datei kannst Du mit convert2audio mit der rechten Maustaste öffnen. Wenn Du nichts tust, bekommst Du Ogg-Dateien mit 112 kbps und 44100 Hz mit nur einem Rechte-Maus-Klick. Wenn Du schnell reagierst, kannst Du die Einstellungen ändern. Wenn Du bei der nächsten Benutzung innerhalb einer Sitzung nichts tust, nimmt es die Einstellungen der letzten Benutzung usw.. Meistens dekodiert das Skript nach wav in den /tmp-Ordner und dann kodiert es in das gewünschte Format. Deswegen benötigst Du genügend Platz in Deinem /tmp-Ordner. (Für Stereo und einer Samplerate von 44100 Hz benötigst Du für eine Stunde mindestens 600 MB Platz im /tmp-Ordner.) Für die erste Benutzung kannst Du convert2audio mit einem Start-Button im Menü starten. Wenn Du Nautilus als Datei-Browser benutzt und wenn Du Nautilus-Script-Manager installiert hast, kannst Du das Skript im Dateibrowser öffnen.

Beispiele:

Sinnvoll ist convert2audio:

* Dein Mp3-Player spielt nur Mp3s mit einer bestimmten Bitrate und Du musst umwandeln um Musik, den Podcast, das Audio der zuletzt gesehenen Film-DVD oder des Radiolivestreams unterwegs zu hören. Wenn Du YouTube-Filme im Firefox/Iceweasel anschaust, entsteht im /tmp-Ordner eine Videodatei, welche Du zu einer Audiodatei umwandeln kannst.

* Du möchtest das Audio mit einem Audioeditor schneiden, z.B. mit Audacity,aber der Audioeditor benötigt spezielle Dateiformate.

* Du möchtest Deine Musiksammlung mit geringerer Bitrate speichern um Platz zu sparen.

* Du möchtest den Internet-Livestream zu einer bestimmten Zeit aufnehmen, weil Du nicht zu Hause bist, um es später zu hören.

* Du möchtest Audios per E-Mail verschicken. Wenn es ein Sprach-Audio ist, kannst Du nach speex umwandeln und 1 Stunde zu nur 1,2 MB komprimieren, wenn Du Qualität 0, Mono, Samplerate 8000 Hz, Kodierumfang 10 und Sprachpausenerkennung eingestellt hast. Dein Windows-Freund kann Speex mit VLC-media-player anhören.

Viele Audios sind nicht frei zum Kopieren und nicht frei zum Umwandeln. Beachte das Urheberrecht!!

Installation:

Schreibe zur Installation mit Root-Rechten folgende Zeilen in die Datei /etc/apt/sources.list:

deb http://ppa.launchpad.net/ralf11/ppa/ubuntu lucid main
deb-src http://ppa.launchpad.net/ralf11/ppa/ubuntu lucid main

lade die Pakquetquellen neu:

sudo apt-get update

und installiere das Paket.

Diese Anleitung sollte auch mit anderen Ubuntu-Versionen und anderen debianbasierten Linuxdistributionen funktionieren. Wenn Du eine nicht-debianbasierte Linuxdistribution hast, lade das Deb-Paket runter, entpacke es und kopiere die Dateien mit Root-Rechten manuell in die entsprechenden Ordner.

Probleme:

Mplayer startet mit dem convert2audio-skin nach der Benutzung von convert2audio:

Tausche mit Root-Rechten in der Datei /usr/share/applications/mplayer.desktop die Zeile Exec in:

Exec=gmplayer -really-quiet -skin Name_des_bevorzugten_Skins -ao jack,alsa,oss, %F

Kontakt zum Autor von convert2audio.

VLC media player

(download)

Aufnahme vom Internet-Livestream:

Der VLC media player ab Version 1.0.0 kann auch Livestreams aufnehmen:

  1. Player öffnen
  2. gehe auf “Extras” > “Einstellungen” > “Audio” > “Ausgabe”
  3. stelle auf “Datei-Audioausgabe” und speichern
  4. VLC neu starten
  5. Stream öffnen unter “Medien” > “Netzwerkstream öffnen” und “http://streaming.fueralle.org:8000/coloradio.ogg.m3u” eingeben.

Der VLC media player ab Version 1.0.0 kann auch Audiodateien in andere Audioformate umwandeln.

KHdRecord

(download of the deb-packet)

Recording from radio with audio-cable:

KHdRecord can record from the audio-input of the computer directly to mp3, ogg and wav. The application can be used for digitalization of audios. With the possibility to encode to compressed audio-files, it is possible to record many hours without interruption also on a small disk. It can be configured bitrate, time of record, level of record, and to split the record to many files. How to install.

convert2audio

(download of the deb-packet)

Recording from internet-livestream:

Internet-livestreams like the coloRadio-stream can be recorded by convert2audio. Convert2audio also converts audio- and video-files, also midi-files, to audio-files of several formats. You can also set start- and stop-time, which is useful for recording livestreams. You can start convert2audio by start-button. If you close the first info-box, you will get a dialog for opening a file. If you do not use this, you will get a dialog for recording internet-livestreams and DVDs. Convert2audio is a script which uses the graphical user interface of zenity. If you have installed all the optional packets, you can:

* convert from audio- and video-files, also midi-files

* record livestreams, if it interrupts it reconnect automatical, you can set start- and stop-time

* convert to ogg, spx (Speex), mpc (Musepack), mp3, aac/m4a/m4b/mp4, flac/oga, ape (Monkey’s Audio) and wav

* set tags for ogg, mp3, aac/m4a/m4b/mp4 and flac/oga; for ogg and flac you can set 18 tags

* add cover-images for mp3 and aac/m4a/m4b/mp4

* takes over tags from ogg, mp3, aac/m4a/m4b/mp4 and flac automatical

* can be integrated to nautilus with nautilus-script-manager

It is very useful to install mplayer, because it decode most of formats and it is essential for recording livestreams. If you have installed only the obligatory packets, you can convert between wav- and ogg-files of various settings.

Use:

To record livestreams, you can click with right-mouse-key to the stream-link in your internet-browser. Go to “save as” and you save a m3u-file on your disk. This m3u-file you can open with convert2audio with right-mouse-key. If you do nothing, you get ogg-files with 112 kbps and 44100 Hz with only one right-mouse-click. If you react quickly, you can change the settings. If you do nothing in the next use of one session, it use the settings of the last use and so on. Mostly this script first decodes to wav in the /tmp-folder and then encodes to the wished format. This is why you need enough space in your /tmp-folder. (For stereo and sample rate of 44100 Hz you need for one hour at least 600 MB space in the /tmp-folder. For the first use you can start convert2audio with the start-button in your menu. If you use nautilus as file-browser and you have installed nautilus-script-manager, you can use the script in the file-browser.

Examples:

It makes sense to use convert2audio:

* Your mp3-player plays only mp3s with a certain bitrate and you have to convert, that you can listen on the way your musik, the podcast, the audio of your last watched movie-dvd or the radio-livestream. If you watch youtube-movies in firefox/iceweasel, it arises an video-file in the /tmp-folder, which you can convert to an audio-file.

* You want to cut the audio with an audio-editor, for example audacity, but the audio-editor needs special file-formats.

* You want to save your music-collection with a smaller bitrate to spare space.

* You want to save the internet-livestream of a certain time, because you are not at home, for listening laster.

* You want to send audios by e-mail. If it is a speech-audio, you can convert to speex and compress 1 hour to only 1.2 MB if you choose quality 0, mono, sample rate 8000 Hz, encoding complexity 10 and voice activity detection (VAD). Your windows-friend can listen speex with VLC media player.

A lot of audios are not free to copy and are not free to convert. Notice copyrights!!

Installation:

For installation write with root-rights this lines in the file /etc/apt/sources.list:

deb http://ppa.launchpad.net/ralf11/ppa/ubuntu lucid main
deb-src http://ppa.launchpad.net/ralf11/ppa/ubuntu lucid main

reload the packet-sources:

sudo apt-get update

and install the packet.

This how-to should work also with other ubuntu-versions and other debian-based linux-distributions. If you have an non-debian-based linux-distribution, download the deb-packet, unpack it and copy the files manually with root-rights in the according folders.

Problems:

Mplayer starts with convert2audio-skin after using convert2audio:

Change with root-rights in the file /usr/share/applications/mplayer.desktop the line Exec to

Exec=gmplayer -really-quiet -skin Name_of_your_favored_skin -ao jack,alsa,oss,

Contact to the writer of convert2audio.

VLC media player

(download)

Recording from internet-livestream:

The VLC media player since version 1.0.0 can also record livestreams.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf (colo)Radio (mit Linux) aufnehmen

  1. Till sagt:

    Schön wäre es, wenn man ein Skript für VLC anbieten könnte. Da ja fast jeder VLC hat bräuchte man also nur ein Skript für Windows und eins für Linux, die jeweils die URL vom stream haben und diesen in eine Datei speichern.

  2. parmon sagt:

    Für alle, die ‘noch’ Windows nutzen : ) … Mit dem kleinen aber feinen Player XMPlay http://www.un4seen.com/ kann man auch einfach Webstreams aufnehmen… rechter Mouseklick, speichern unter, fertig. Das Programm ist free, kommt ursprünglich aus der Demoszene und muss nicht mal installiert werden. Die Aufnahme geht als WAV oder gleich als MP3 oder Ogg Vorbis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>